Mein geheimes Tagebuch

März - Juli 1943
Aus dem Original: Alles ging aan flarden. Het oorlogsdagboek van Klaartje de Zwarte-Walvisch. Met een inleiding van Ad van Liempt. Tekstbezorging Ariane Zwiers

  • 17,95 EUR
  • 19,95 EUR
 

Jetzt neu kaufen

17,95 €
versandkostenfrei

Verkäufer REDIVIVUS Buchhandlung Hanausch Reinhard

Beck C. H., Februar 2016
Einband: Gebunden
201 S. - Sprache: ger - Originalsprache: dut - mit 7 Abbildungen - 223x163x22 mm
Stichworte: Weltkrieg 1939/45 / Erinnerung, Brief, Tagebuch
ISBN-10: 3406688306
ISBN-13: 9783406688300

Am 22. März 1943 dringen „Judenjäger" in das Amsterdamer Haus von Klaartje de Zwarte-Walvisch ein. Während sie auf ihren Mann warten, vertreibt sich einer von ihnen mit Klavierspiel die Zeit. Die Hölle beginnt langsam. Die Registrierung erweist sich als Internierung, und der neue Wohnort ist in Wirklichkeit ein Konzentrationslager. Das erst vor wenigen Jahren entdeckte Tagebuch der jungen Jüdin Klaartje de Zwarte-Walvisch ist in mehrfacher Hinsicht ein Wunder: Sie kann fast täglich protokollieren, was sie erlebt, ohne entdeckt zu werden. Kurz bevor sie den Zug in ein Vernichtungslager besteigt, übergibt sie das Tagebuch heimlich einem Verwandten, dem gegen alle Wahrscheinlichkeit die Flucht gelingt. Mehr als sechzig Jahre nach Kriegsende werden die Hefte in seinem Nachlass entdeckt. Ein Wunder sind die Aufzeichnungen aber vor allem, weil es kein zweites Zeugnis gibt, das so furchtlos und unbefangen, so wütend und fassungslos und zugleich mit so viel Witz und Ironie schildert, welches Schicksal die niederländischen Juden zu erleiden hatten.

Tagebuch 22. März - 4. Juli 1943 Notizbuch Erstes Heft Zweites Heft Drittes Heft Das geheime Tagebuch einer jüdischen Näherin Von Ad van Liempt Nachwort zur deutschen Ausgabe Von Leon de Winter Anhang Editorische Bemerkungen Von Ariane Zwiers Zur Übersetzung Worterklärungen Bildnachweis Autoren, Editorin und Übersetzerin

Klaartje de Zwarte-Walvisch, geboren 1911, arbeitete in Amsterdam als Näherin und heiratete 1934 den Lagerarbeiter Joseph de Zwarte. Im März 1943 wurden beide in das Konzentrationslager Herzogenbusch (Kamp Vught) deportiert. Am 16. Juli 1943 wurde sie in Sobib?r ermordet.

 
  • Angebote
  • Zustand
  • Preis
  • Mein geheimes Tagebuch. März - Juli 1943
    Zwarte-Walvisch, Klaartje, Simone Schroth und Ad Liempt:

    Unbekannter Einband, Beck, C H, 2016. Leichte äußere Mängel - Buch ist als Mängelexemplar gekennzeichnet - Buch ansonsten in sehr gutem und ungelesenem Zustand

    ISBN: 3406688306 / EAN: 9783406688300

    Bestell-Nr.: 218143
  • gebraucht; sehr gut
  • Leider momentan ausverkauft.

Verkauf und Versand durch primatexxt Buchversand Wolfram König

  • Mein geheimes Tagebuch: März - Juli 1943
    Zwarte-Walvisch, Klaartje de:

    Taschenbuch, Auflage: 2 C.H.Beck, 30.03.2016. 22,0 x 14,4 x 2,2 cm, Taschenbuch 202 Seiten tadelloses Exemplar LB

    ISBN: 3406688306 / EAN: 9783406688300

    Bestell-Nr.: 34381
  • gebraucht; wie neu
  • 19,95 €
    versandkostenfrei

Verkauf und Versand durch Buch-Lager Schnell Gut und Günstig Behneke Dietmar