Schluß mit dem Abendland!

Der lange Atem der österreichischen Avantgarde

Eder, Thomas (Herausgeber) - Kastberger, Klaus (Herausgeber)



Verlag
Zsolnay-Verlag; Zsolnay, Paul, Verlag Ges.m.b.H. , April 2000
Einband
Kartoniert / Broschiert
Format
156 S. - Sprache: ger - 10 tls. farbige Fotos und Dok. - 236x167x14 mm
Stichworte
Avantgarde, Österreich / Kunst, Architektur, Design, Bildung, Pädagogik, Österreich, Kunst, allgemein
EAN(s)
9783552049666
3552049665
Später als andernorts, dafür um so heftiger machte in den fünfziger Jahren die Avantgarde in Österreich auf sich aufmerksam. Später wurde die Subkultur konsequent in den staatlich-offiziösen Betrieb integriert. Der fünfte Band der "Profile" setzt sich mit dem Werden und der Rezeption der österreichischen Avantgarde und ihren namhaftesten Vertretern auseinander. Mit Beiträgen von Franzobel, Barbara Frischmuth, Milo Dor, Wendelin Schmidt-Dengler, Ferdinand Schmatz, Konrad Paul Liessmann u. a.

2 Angebot(e)

für diesen Artikel
Leider keine neuen Angebote vorhanden.
EUR 15,50

(inkl. 2,50 € Versand)


EUR 59,80

(inkl. 2,50 € Versand)

  • Gebraucht; gut
    • Erstausgabe
    Schluß mit dem Abendland! Der lange Atem der österreichische...

    Eder, Thomas und Klaus (Herausgeber) Kastberger:

    Unbekannter Einband mehr lesen ...
Galerie für gegenständliche Kunst Dr. Siegfried Nöhring


Produkte, die Ihnen auch gefallen könnten